<$BlogRSDURL$>
La Gazzetta della BrettspielWelt
Die Sporthighlights aus der BrettspielWelt!

Samstag, Dezember 31, 2005

Guten Rutsch!

Die Formula BSW wünscht allen Lesern einen guten Start in ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2006!



Nächster Grand Prix: 15.01.2006: Großbritannien, Silverstone (Street Soccer)

Mittwoch, Dezember 21, 2005

Infiltration der Prinzenliga?

Es scheint erwiesen zu sein, dass die vor kurzem neu gegründete Stadt Illuminati nur dafür existiert die höchste Liga der VSL mit ihren Leuten zu besetzen. Die sonst für ihre Geheimhaltung bekannte Organisation scheut sich nicht, dies offen auszusprechen. Durch den Aufstieg von geeXtah, Talarion und Franklin besteht die Liga mit dem Meister uvo nun schon zu 40% aus Mitgliedern der Illuminati. Planungen gehen dahin auch alle weiteren in der Stadt spielenden VSL- Akteure in die Prinzenliga aufsteigen zu lassen. Sicherlich wird hierbei nicht zimperlich mit dem Rest der BSW umgegangen um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. Bemerkenswert ist auch, dass ausgerechnet jetzt der Star-Spieler TORBEN sich zum ersten Mal nicht zur neuen Saison zurückgemeldet hat. Dadurch wurde das Aufstiegsspiel zwischen Talarion und Franklin unnötig. Wir haben noch keinerlei Beweise für eine Einmischung in dieser Sache und TORBEN war bisher für kein Gespräch bereit, aber wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Montag, Dezember 19, 2005

Überraschung in der Yinsh-Liga bahnt sich an
Entscheidungsphase eingeläutet

Die Ligaleitung der neu aufgenommenen Yinshliga durfte gestern eine erfreuliche Meldung machen - bis auf Zerkin aus der ersten Ligaist keiner in Gefahr, sich Strafpunkte einzuhandeln. Sicher auch ein Verdienst der stark verkleinerten Liga - maximal 10 Spiele waren bis gestern erforderlich, in Liga 2b gar nur 4.

So bekamen jedoch auch einige Spieler schon den "Nachteil" der kleinen Ligen zu spüren: Jede Niederlage tut nun noch mehr weh. Schnell findet man sich im unteren Tabellenfeld wieder und muß um den Klassenverbleib bangen. Erstes Opfer ist seit gestern Amon, der mit einem verbleibenden Spiel 4 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer hat. Doch die Sensation ist der fast sichere Abstieg vom Meister der Vorsaison Hurleburlebutz, die in 13 Spielen nur zwei Siege und ein unentschieden schaffte. Selbst bei 3 Siegen gegen Romario (2) und Zerkin (1) dürfte es kaum zum Verbleib reichen.
Der Kampf um den Meistertitel ist weiterhin spannend. Die besten Chancen hierbei haben vleeseter (11-0-3) und tamihiko71b (9-0-3). Letzterer hatte es schon öfters in der Hand, doch meistens versagten ihm am Ende in wichtigen Spielen die Nerven. Aussenseiterchancen haben noch Romario (7-0-4) und Zerkin (4-1-2)

In Liga 2a hat es Naphets in der Hand, in die erste Liga aufzusteigen. Wie auch Sid und Pelotas, die noch gegeneinander antreten, weist er 21 Punkte auf, hat jedoch noch 2 Spiele mehr zu bestreiten.

In Liga 2b ist TheTrueHorn bereits so gut wie aufgestiegen - Die exzellente Differenz wird ihm selbst bei 4 Siegen von Mew2 den ersten Platz sichern.

Sonntag, Dezember 11, 2005

Die Suche geht weiter ....
2. LostCities Städte-Teampokal ist gestartet - Favoritensterben bereits zu Beginn ....

Die Expeditionen der Städte sind wieder unterwegs: im 2. Pokalereignis dieses Jahres suchen 18 verschiedene Teams die Schätze in Höhe von insgesamt 47.500 Goldstücken.

Bereits in der ersten Runde hat sich die Kuhfladenkarawane aus C12 verlaufen und ist gegen Realitos aus C34 sang- und klanglos ausgeschieden. Ihren Topspieler TORBEN, immerhin zweimaliger Olympia-Goldgewinner in LostCities, haben sie gar nicht erst aufgestellt. Man munkelt sehr über Formschwäche bei dem Star aus Hollinden, da er hinter jedem Baum die Horde vermutet und die Karawane nur aufgehalten hätte.

Ebenfalls sehr früh gescheitert sind die 2. Platzierten des vergangenen Jahres. Scheinbar haben die LostBEINe zuviele ihre Beine verloren und sind unvorbereitet in diesen Wettbewerb gestartet. Ohne Beine scheint es doch zu schwer zu sein, gegen die Eltern aus C156 schnell genug ans Ziel zu kommen.

Eine Überraschung haben die 3. Platzierten des letzten Pokals, die Brückenpenner aus C58 rund um GTM geschafft: Gegen die Geheimfavoriten Lores Städtefinder mit dem Weltranglistenersten, HotChiliWhopper, gelang ein deutlicher Sieg. HCW war nach dem Spiel für ein Interview im Burger King nicht zu erreichen; er musste wohl erst bei einem DoppelWhopper seinen Frust verdauen ...

Alle weiteren Infos auf der Website www.cubulus.ch/LC2.htm